HTC Desire 626: Midranger mit 13-MP-Kamera startet in Österreich

27. Juli 2015, 10:46
24 Postings

Frontkamera mit fünf MP, 720p-Display-Videos, microSD-Slot und LTE für 300 Euro

Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC erweitert sein Smartphone-Sortiment in Österreich. Mit dem Desire 626 stößt ein Midrange-Gerät zur Auswahl hinzu.

Den Schwerpunkt legt das Unternehmen dabei auf die softwareseitige Individualisierbarkeit sowie die beiden Kameras, die mit für dieses Segment sehr üppigen Auflösungen aufwarten.

720p-Display, LTE

Ausgestattet ist das Handy mit dem Snapdragon-400-Chip, der eine Quadcore-CPU mit 1,2-GHz-Taktung mitbringt. Verbaut sind außerdem zwei GB Arbeitsspeicher und 16 GB Onboardspeicher, der sich via microSD-Karte um bis zu 512 GB aufstocken lässt.

Das Handy verfügt über ein Display mit fünf Zoll Diagonale und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel (294 PPI). Der Akku weist eine Kapazität von 2.000 mAh auf. Das Desire 626 beherrscht die üblichen Konnektivitätsstandards (WLAN, Bluetooth, 3G) und LTE.

13 MP-Kamera

Die Hauptkamera bietet eine Auflösung von 13 Megapixel, die Frontkamera schafft fünf Megapixel. Beide können Videos in Full-HD aufnehmen. Über die vorinstallierte HTC Eye-App sollen sich Aufnahmen schnell mit Effekten unterlegen lassen. Per HTC Video Highlights können automatisch Zusammenschnitte von Filmaufnahmen erstellt und mit Musik untermalt werden.

Auf dem Smartphone vorinstalliert ist Android 5.1 mit HTCs eigener Sense 7-Umsetzung. In derem Zentrum steht der Social-Aggregator BlinkFeed, der aktuelle Nachrichten und Beiträge von Freunden aus sozialen Netzwerken übersichtlich anzeigen soll.

Ab Ende August für 300 Euro

Erhältlich ist das Desire 626 laut HTC ab "Ende August" in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die Preisempfehlung liegt bei 299 Euro bzw. Franken. (gpi, 27.07.2015)

Links

HTC

  • Das HTC Desire 626 in der Farbgebung "Blue Lagoon".
    foto: htc

    Das HTC Desire 626 in der Farbgebung "Blue Lagoon".

Share if you care.