New Yorks älteste Brücke jetzt für Fußgänger geöffnet

27. Juli 2015, 12:57
19 Postings

Die High Bridge im Norden Manhattans war bisher ein beliebtes Fotomotiv und wurde jetzt für Fußgänger freigegeben

New York – New York hat eine neue Touristenattraktion. Ganz im Norden von Manhattan wurde die High Bridge eröffnet, die älteste Brücke der Stadt. Allerdings wird die 167 Jahre alte Konstruktion nicht wie bei ihrer Fertigstellung 1848 Wasser transportieren. Das einstige Aquädukt, fast 40 Meter über dem Harlem River, ist eine reine Fußgängerbrücke, die Manhattan mit der Bronx verbindet.

Ursprünglich war die High Bridge eine reine Steinbrücke, mit der Erneuerung 1928 bekam sie ein Stahlgerüst. In den siebziger Jahren wurde sie geschlossen und war seit dem bestenfalls ein Fotomotiv im Norden Harlems. Seit 2009 wurde an der Sanierung gearbeitet, und jetzt wurde sie mit einem großen Fest für Fußgänger freigegeben. Die Erneuerung soll 20 Millionen Dollar gekostet haben. (APA, dpa, 27.7.2015)

Share if you care.