Test zwischen Gala und Udine abgebrochen

26. Juli 2015, 14:33
27 Postings

Freundschaftsspiel in Klagenfurt konnte wegen Pyroeinsatz nicht fortgesetzt werden

Klagenfurt – Das Freundschaftsspiel zwischen Galatasaray Istanbul und Udinese am Samstagabend im Wörthersee-Stadion in Klagenfurt hat wegen Krawallen abgebrochen werden müssen. Rund 2.500 Fans sollen schon während der ersten 30 Minuten lautstark Stimmung gemacht haben. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel beim Stand von 0:0 in der 34. Minute ab, weil bengalische Feuer gezündet wurden.

Fan-Gruppen sollen danach mit Mühe von der Polizei getrennt worden sein, hieß es in einem Bericht der "Kleinen Zeitung" (Sonntag-Ausgabe). Vor dem Stadion seien die Urheber des Feuers, angeblich Mitglieder des Galatasaray-Fanclubs "ultrAslan", gestellt worden. Seitens der Pressestelle der Landespolizeidirektion Kärnten gab es vorerst keine Bestätigung. (APA, 26.7.2015)

Share if you care.