Fatah-Führungsmitglied im Libanon erschossen

25. Juli 2015, 22:50
1 Posting

Unbekannte töten al-Urduni in Camp Ain al-Hilwe nahe Sidon

Beirut – Ein Führungsmitglied der gemäßigten Fatah-Bewegung von Palästinenserpräsident Präsidenten Mahmoud Abbas ist am Samstag in einem Flüchtlingslager im Süden des Libanons erschossen worden. Zwei Unbekannte hätten im Camp Ain al-Hilwe nahe der Stadt Sidon das Feuer auf Talal al-Urduni eröffnet und ihn getötet, hieß es aus Kreisen der Palästinenserführung.

Auch einer der beiden Leibwächter Al-Urdunis sei getötet, der andere sei verletzt worden.

Ain al-Hilwe ist das größte von zwölf palästinensischen Flüchtlingslagern im Libanon. Gemäß einer Vereinbarung sind nicht libanesische, sondern palästinensische Kräfte für die Sicherheit verantwortlich. In den von Armut geprägten Lagern kämpfen allerdings rivalisierende Gruppen gegeneinander. Al-Urduni war Chef einer Einheit der Sicherheitskräfte, er war bereits häufiger das Ziel von Mordanschlägen. (APA, 25.7.2015)

Share if you care.