Thiem in Umag im Finale

25. Juli 2015, 21:58
348 Postings

Dreisatzsieg gegen den Franzosen Monfils beschert dem Niederösterreicher das dritte Endspiel seiner Karriere – Gegner: Joao Sousa aus Portugal

Umag – Dominic Thiem greift am Sonntagabend (ab 20.00 Uhr, live auf ORF Sport + ) im Endspiel in Umag nach seinem zweiten Turniersieg auf der ATP-Tour. Der 21-Jährige gewann am Samstagabend im Halbfinale des mit 494.310 Euro dotierten Sandplatz-Events gegen den topgesetzten Franzosen Gael Monfils nach 1:27 Stunden 1:6, 6:3, 6:1. Finalgegner ist der Portugiese Joao Sousa, gegen den Thiem im Head-to-Head mit 2:0 führt.

Für den Niederösterreicher ist es nach Kitzbühel und Nizza, wo er heuer am 23. Mai seinen ersten Sieg auf der Tour gefeiert hat, das insgesamt dritte Endspiel. Die beiden bisherigen Duelle mit Sousa, der im Halbfinale gegen den als Nummer zwei gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut 4:6, 6:2, 6:3 gewann, fanden auf Hartplatz statt. Zum Auftakt der Australian Open in Melbourne im Vorjahr setzte sich Thiem 5:7, 6:4, 6:3, 7:6 durch, heuer gewann er in Marseille ebenfalls in der Startrunde gegen den aktuellen Weltranglisten-51. 7:6(6), 6:4.

Das Match gegen Monfils begann für den Weltranglisten-26. gar nicht wunschgemäß. Nach nicht einmal einer halben Stunden hieß es bereits 6:1 für den Weltranglisten-17. aus Frankreich. Doch Thiem ließ sich davon nicht beirren und schaffte im zweiten Durchgang das Break zum 3:1. Dieses hielt er und erzwang damit nach 57 Minuten einen Entscheidungssatz.

In dessen Eröffnungs-Game fand Thiem gleich drei weitere Breakchancen vor, die er allesamt nicht nutzen konnte. Bei 1:1 und Service Monfils hieß es dann neuerlich 0:40, und wieder stellte der Franzose auf Einstand. Doch ein Doppelfehler bescherte Thiem einen weiteren Breakball, den er zum 2:1 nutzte. Danach machte Monfils im ersten Duell mit Österreichs Nummer eins kein Game mehr.

Nächste Woche hat Thiem zum Auftakt des mit 494.310 Euro dotierten Sandplatz-Turniers in Gstaad ein Freilos. In Runde zwei trifft er dann auf den Sieger der Partie Marco Chiudinelli (SUI) – Federico Delbonis (ARG). Sein niederösterreichischer Landsmann Andreas Haider-Maurer, der am Freitagabend im dritten Satz in Umag gegen Thiem aufgegeben hatte, spielt in Hamburg, wo er in der ersten Runde auf den Tschechen Jiri Vesely trifft. Bei einem Sieg wartet voraussichtlich Topfavorit Rafael Nadal aus Spanien. (APA, 25.7.2015)

  • Thiem mit der Chance auf seinen zweiten Turniersieg.
    foto: apa/roland schlager

    Thiem mit der Chance auf seinen zweiten Turniersieg.

Share if you care.