Sabitzer macht Leipzig erstmals glücklich

25. Juli 2015, 17:30
54 Postings

ÖFB-Teamkicker schießt seinen neuen Verein zum knappen 1:0-Erfolg über FSV Frankfurt

Frankfurt– Topfavorit RB Leipzig hat gleich zum Auftakt den ersten Saisonsieg in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga gefeiert und Ralf Rangnick damit ein erfolgreiches Comeback auf der Trainerbank beschert. Beim FSV Frankfurt gewannen die ambitionierten Sachsen 1:0 (0:0) und machte den ersten kleinen Schritt auf dem Weg zum erhofften Bundesliga-Aufstieg. Ausschlaggebend dabei war der ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer. der Steirer erzielte gleich bei seinem Debüt den entscheidenden Treffer zum 1:0.

Fast alle Augen richten sich zum Liga-Auftakt allerdings auf Leipzig. Durch die Übernahme des Traineramtes vom etatmäßigen Sportdirektor Rangnick und Investitionen in Höhe von 17 Millionen Euro in Neuzugänge war RB endgültig in die Rolle des Topfavoriten geschlüpft.

Gegen Frankfurt hatte Rangnick in Atinc Nukan (Besiktas Istanbul), Willi Orban (1. FC Kaiserslautern), Stefan Ilsanker, Marcel Sabitzer (beide RB Salzburg) und Acht-Millionen-Mann Davie Selke (Werder Bremen) fünf Neuzugänge aufgeboten. Sabitzer gelang gleich das goldene Tor (55.). Zum Sprung auf Platz eins reichte der Sieg indes noch nicht, die Spitzenposition hat zunächst der 1. FC Kaiserslautern nach seinem 3:1-Auftaktsieg beim MSV Duisburg am Freitagabend inne. (sid/red. 25.7.2015)

  • Bullentraube.
    foto: apa/dpa/arne dedert

    Bullentraube.

Share if you care.