Popfest mit Gemüsesounds, Wienerlied und Elektro-Jazz eröffnet

Ansichtssache mit Video24. Juli 2015, 15:00
2 Postings

Der Eröffnungsabend des 6. Wiener Popfests war stilistisch vielseitig: Das zehnköpfige Gemüseorchester holte schräge Sounds aus frisch gekauften Karotten, Kürbissen und Lauch, die Wiener Dialekt-Band 5/8erl in Ehr'n begrüßte die deutsche Rapperin Fiva als Gast und der international gefeierte Elektronikkünstler Dorian Concept trat mit Live-Band auf. Das in diesem Jahr von Susanne Kirchmayr (Electric Indigo) und Stefan "Trishes" Trischler kuratierte Programm lockte bei freiem Eintritt und hohen Temperaturen mehrere tausend Besucher auf den Karlsplatz. DER STANDARD hat zwei der drei Headliner vorab zum Interview und beim Basketballspielen getroffen. (Sarah Brugner, Michael Luger, 24.7.2015)

internal
1
foto: simon brugner / theyshootmusic.com
2
foto: simon brugner / theyshootmusic.com

Das zehnköpfige Gemüseorchester.

3
foto: simon brugner / theyshootmusic.com
4
foto: simon brugner / theyshootmusic.com
5
foto: simon brugner / theyshootmusic.com

5/8erl in Ehr'n und die deutsche Rapperin Fiva.

6
foto: simon brugner / theyshootmusic.com
7
foto: simon brugner / theyshootmusic.com

Dorian Concept mit Live-Band.

8
foto: simon brugner / theyshootmusic.com
9
Share if you care.