Das Sommerloch, das gar keines ist

23. Juli 2015, 16:44
2 Postings

Impulstanz-Festivalparty am Freitag, Popfest-Außenposten am Freitag und Samstag

Wenn im sommerlichen Wien Partyflaute herrscht, ist auf das Impulstanz-Festival Verlass, das Kompensation in Form der stets gut besuchten Festivalpartys bietet. Am Freitag lädt die Tanzinstitution zum Rambazamba ins Kasino am Schwarzenbergplatz und hat sich dafür als Live-Gast die heimische Musikerin Lylit geladen, die mit ihrem Singer-Songwriterpop zeigt, dass mit ihr eine großartige Vokalistin am Werk ist. Für die nötige Tanzbarkeit des Abends sind im Anschluss Chester Rush und Kristian Davidek verantwortlich.

Doch im Grunde kann an diesem Juliwochenende in Wien kaum von einer Partyflaute die Rede sein. Denn mit dem Popfest ist rund um den Karlsplatz noch bis einschließlich Sonntag Volksfeststimmung unter Einbindung spannender österreichischer Popmusik angesagt. Am Freitag wird im Zuge des Popfests ein klubkultureller Außenposten im Sass eingerichtet. DJ Spinelly dreht den Abend in Richtung beseelten Hip-Hop, Motsa geht es mit House an, und Clara Moto schlägt in eine ähnliche Kerbe mit einer zusätzlichen Portion elektronischem Eklektizismus. Am Samstag bittet das Popfest mit G. Rizo, Sam Irl und DJ Lazer ins Roxy zum Tanz. (lux, 24.7.2015)

24. 7. Kasino am Schwarzenbergplatz, 22.00
24. 7. Sass, 22.00
25. 7. Roxy, 22.00

Share if you care.