Historischer Kalender – 25. Juli

25. Juli 2015, 00:00
posten

1570 – Der russische Zar Iwan IV. (der Schreckliche) wohnt in Moskau einer Massenhinrichtung bei. Unter den Opfern sind führende Hofbeamte und Diplomaten.

1835 – Die von dem Schotten James B. Lindsay erfundene Glühlampe wird in Dundee erstmals öffentlich erprobt.

1920 – Griechische Truppen erobern Adrianopel, das aber im Waffenstillstand von Mudania 1922 den Türken zurückgegeben wird.

1935 – Der Operettenfilm "Eva" nach Franz Lehar mit Magda Schneider und Heinz Rühmann wird in Berlin uraufgeführt.

1935 – Auf dem Weltkongress der Kommunistischen Internationale (Komintern) wird in Moskau eine Abkehr von der Politik des Kampfes gegen die Sozialdemokratie beschlossen. Der neue Kurs der "Volksfront" hat die Bildung von antifaschistischen Bündnissen zum Ziel.

1940 – General Henri Guisan verpflichtet die Schweizer Truppenkommandanten bei einem Rapport auf dem Rütli zum Widerstand gegen äußere Feinde und innere Gefahren.

1945 – Der Sender "Rot-Weiß-Rot" beginnt mit den "Grußaktionen" im Dienst der Vermisstensuche.

1945 – Die Provisorische Staatsregierung unter Staatskanzler Karl Renner wird erweitert: Zwei Parteilose, Heinrich Herglotz und Hans Rizzi, und zwei Kommunisten, Otto Mödlagl und Hermann Lichtenegger, werden zu Unterstaatssekretären ernannt.

1950 – Walter Ulbricht wird auf der ersten Sitzung des neu gegründeten SED-Zentralkomitees zum Generalsekretär gewählt.

1965 – Über Nordvietnam wird erstmals ein US-Kampfflugzeug mit einer Rakete abgeschossen.

1980 – In Italien werden zwei Töchter und ein Neffe des deutschen Fernsehjournalisten Dieter Kronzucker entführt und erst nach 68 Tagen und einer Lösegeldzahlung von 4,2 Millionen D-Mark freigelassen.

1990 – Der deutsche Fernmeldesatellit Kopernikus wird gestartet.

1995 – Das UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag klagt den bosnischen Serbenführer Radovan Karadzic, den Armeechef Ratko Mladic und Krajina-Präsident Milan Martic wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit an.

2000 – Unmittelbar nach dem Start vom Pariser Flughafen Roissy stürzt eine Concorde der Air France ab. 113 Insassen kommen ums Leben, sowie vier Menschen in einem Hotel, auf das Teile des Flugzeugs stürzen.

2000 – Der israelisch-palästinensische Nahost-Gipfel von Camp David scheitert nach 15 Tagen an der Jerusalem-Frage.

Geburtstage:

Christoph Scheiner, dt. Mathem./Phys./Astron.(1575-1650)

Paul Raynal, franz. Dramatiker (1885-1971)

Elias Canetti, öst. Schriftsteller, NP 1981 (1905-1994)

Maureen Forrester, kanad. Opernsängerin (1930-2010)

Adnan Kashoggi, saudi-arabischer Geschäftsmann und Waffenhändler (1935- )

Todestage:

Elisabeth Langgässer, dt. Schriftstellerin (1899-1950)

Eugen Fink, dt. Philosoph (1905-1975)

Jean Fourastie, frz. Soziologe (1907-1990)

Wladimir Wyssozki, russ. Schauspieler (1938-1980)

(25.7.2015)

Share if you care.