China will angeblich Zwei-Kind-Politik einführen

23. Juli 2015, 11:17
80 Postings

Medien: Offizielle Ankündigung Ende 2015 geplant

Peking – China will nach Informationen der "China Business News" seine jahrzehntelange Ein-Kind-Politik lockern und den meisten Ehepaaren in Zukunft erlauben, zwei Kinder zu haben. Die offizielle Ankündigung werde Ende dieses Jahres oder Anfang 2016 erwartet, berichtet die Zeitung am Donnerstag unter Berufung auf einen Wissenschafter der Kommission für Familienplanung.

Peking hatte Ende 2013 eine Lockerung der Ein-Kind-Politik beschlossen, die aber bisher nur in einzelnen Provinzen umgesetzt wird. Danach dürfen Paare, von denen ein Partner Einzelkind ist, zwei Kinder haben.

Die Chinesische Akademie der Sozialwissenschaften hatte eine Zwei-Kind-Lösung im vergangenen Jahr als Antwort auf die Alterung der Gesellschaft und eine fallende Geburtenquote vorgeschlagen. Jede Chinesin bekommt der "South China Morning Post" zufolge derzeit im Schnitt weniger als 1,6 Kinder. Für eine stabile Bevölkerung ist eine Quote von 2,1 nötig. (APA, 23.7.2015)

  • Zwei Kinder in China.
    foto: reuters/china daily

    Zwei Kinder in China.

Share if you care.