Nokia will Virtual-Reality-Produkt veröffentlichen

22. Juli 2015, 10:10
16 Postings

Erstes Gerät soll auf kommendem Event in London präsentiert werden

Nach der Übernahme der Smartphone-Sparte von Microsoft will der finnische Konzern Nokia im kommenden Jahr mit seiner eigenen Marke in das Geschäft zurückkehren. Ein Tablet hat das Unternehmen bereits veröffentlicht. Und schon nächste Woche, so berichtet "Recode", will man in die virtuelle Realität vorstoßen.

Am 28. Juli steigt in London ein VIP-Event von Nokia, der auf der Einladung mit der kryptischen Botschaft "Nowhere – Now Here" angekündigt wurde. Das wurde zuerst vielfach als Hinweis auf eine Ankündigung des Kartendiensts "Here" verstanden, der laut jüngsten Berichten an deutsche Autohersteller verkauft wird.

Neuer Mitbewerber

Doch nun soll es laut "informierten Quellen" ein VR-Gerät werden, womit Sony zum Kreis anderer namhafter Hersteller vorstoßen würde, die diese neuen Gewässer bereits erkunden. Vorne mit dabei sind etwa Facebook (mit Oculus VR), Sony, Samsung und HTC.

Hergestellt werden soll das Device von Nokia Technologies, jener Technikabteilung, die beim Verkauf der Telefonsparte an Microsoft beim Konzern verblieben ist. Dort gibt man keinen Kommentar zur kommenden Veranstaltung ab. (gpi, 22.7.2015)

  • Symbolbild: Oculus VR hat es vorgemacht, nun steht Nokia offenbar vor dem Einstieg ins VR-Geschäft.
    foto: reuters

    Symbolbild: Oculus VR hat es vorgemacht, nun steht Nokia offenbar vor dem Einstieg ins VR-Geschäft.

Share if you care.