Salzburg trifft wieder auf Malmö

22. Juli 2015, 09:50
345 Postings

Bullen im Kampf gegen Déjà-vu in der Champions-League-Quali – Pusic trifft bei Midtjylland-Auswärtssieg – Letzter Salzburg-Test: Remis gegen Leverkusen

Salzburg – Red Bull Salzburg bekommt in der Champions-League-Qualifikation die Chance zur Revanche an Malmö FF. Die Schweden besiegten Schalgiris Vilnius auswärts 1:0 und stiegen somit nach einem torlosen Hinspiel in die dritte Runde auf, wo nun die Bullen warten. Salzburg empfängt die Skandinavier am 29. Juli, das Rückspiel geht am 4. oder 5. August in Szene. Vergangenes Jahr scheiterten die Bullen im CL-Play-off mit einem Gesamtscore von 2:4.

Ebenfalls in die dritte Runde schaffte es Midjylland aus Dänemark. Der Verein von Martin Pusic und Daniel Royer setzte sich gegen den FC Lincoln aus Gibraltar nach einem 1:0-Heimsieg auch auswärts mit 2:0 durch. Den Führungstreffer erzielte Pusic in der 44. Minute. Royer stand nicht im Kader.

Erfolgreiche Generalprobe

Salzburg trennte sich im letzten Test vor dem Ligastart 1:1 (1:0) von Bayer Leverkusen. Der Ghanaer David Atanga brachte die Salzburger mit einem sehenswerten Schuss aus gut 16 Metern in der 19. Minute in Führung. In einem intensiv geführten Spiel gelang Admir Mehmedi der Ausgleich für die Gäste (64.).

In der Schlussphase vergaben die Salzburger noch einige Möglichkeiten auf den Sieg gegen den Vierten der abgelaufenen Bundesliga-Saison. Salzburg-Trainer Peter Zeidler bewertete das Spiel mit gemischten Gefühlen: "Vom Ergebnis wäre das im Europacup kein gutes Spiel. Aber momentan ist die Leistung viel wichtiger, und die war gut bis sehr gut." (APA, red, 22.7.2015)

Champions-League-Quali, 2. Runde

Schalgiris Vilnius (LIT) – Malmö FF (SWE) 0:1
Hinspiel 0:0, Malmö mit dem Gesamtscore von 1:0 weiter

FC Lincoln (GIB) – FC Midtjylland (DEN) 0:2 (0:1)
Hinspiel 0:1, Midtjylland mit dem Gesamtscore von 3:0 weiter
Pusic spielte bei Midtjylland durch und erzielte das 0:1, Daniel Royer stand nicht im Kader

Vardar Skopje (MKD) – APOEL Nikosia (CYP) 1:1 (0:0)
Hinspiel 0:0, Nikosia dank der Auswärtstorregel weiter

Maccabi Tel Aviv (ISR) – Hibernians Paola (MLT) 5:1 (1:0)
Hinspiel 1:2, Tel Aviv mit dem Gesamtscore von 6:3 weiter

  • Früher Freunde, jetzt Gegner:  Der brasilianische "Wuckerlpeta" Ramalho (in Diensten von Bayer04) und Valon Berisha.
    foto: apa/gindl

    Früher Freunde, jetzt Gegner: Der brasilianische "Wuckerlpeta" Ramalho (in Diensten von Bayer04) und Valon Berisha.

Share if you care.