Facebook und Google unterstützen Samsung gegen Apples Patentklage

21. Juli 2015, 14:43
58 Postings

Entscheidung gegen Samsung hätte verheerende Auswirkungen auf Branche

Der Höhepunkt der wechselseitigen Patentklagen mag zwar mittlerweile überschritten sein, und doch: Apple und Samsung befinden sich aktuell weiterhin in juristischen Auseinandersetzungen.

Support

In einem der zentralen Verfahren melden sich dabei nun auch einige anderen Größen aus dem Silicon Valley zu Wort – und schlagen sich dabei allesamt auf Seiten von Samsung. In einer unterstützenden Stellungnahme warnen unter anderem Facebook, Google, EBay, Dell und HP vor den Konsequenzen einer Entscheidung zu Gunsten Apples.

Vorwurf

Sollte das erstinstanzliche Urteil aufrecht bleiben, hätte dies "verheerende Auswirkungen" auf zahlreiche Unternehmen, die jedes Jahr Milliarden Dollar in Forschung stecken, zeigen sich die Unterzeichner überzeugt. Apple wirft Samsung vor, einzelne Funktionen des iPhones kopiert zu haben, von Multitouch-Gesten bis zu Tap-to-Zoom reichen die geklagten Beispiele.

Unverhältnismäßig

Die Unterzeichner des Briefes sehen darin eine viel zu weite Auslegung des Patentrechts. Würde sich diese durchsetzen, könnten praktisch alle Softwarehersteller verklagt werden. Besonders kritisch sieht man dabei die Höhe der Strafe – Samsung war zur Zahlung von 548 Millionen US-Dollar verurteilt worden. Durch diese Unverhältnismäßigkeit könnten Patentkläger praktisch den gesamten Profit eines Produkts einstreichen – auch wenn die geklagten Punkte nur einen winzigen Teil der Gesamtentwicklung darstellen.

Apple hat mittlerweile reagiert, und forderte das Gericht – wie zu erwarten – dazu auf den Brief zu verwerfen. Die Antragsteller hätten selbst starkes Interesse an Samsung, allen voran Android-Entwickler Google. (red, 21.7.2015)

  • Seit Jahren liefern sich Apple und Samsung Patenauseinandersetzungen.
    foto: kim hong-ji / reuters

    Seit Jahren liefern sich Apple und Samsung Patenauseinandersetzungen.

Share if you care.