Netz feiert Feuerwehr für Wasserspaß mit Flüchtlingen

21. Juli 2015, 13:27
275 Postings

Hilfsbereite Feuerwehrleute in Feldkirchen an der Donau überraschten junge Asylwerber mit Wasserdusche

Eine positive Aktion der Freiwilligen Feuerwehr in Feldkirchen an der Donau sorgt momentan für Lobeshymnen in sozialen Netzwerken. Die Organisation hatte sich am Sonntag angesichts der brütenden Hitze dazu entschlossen, Flüchtlingskindern eine Wasserdusche zu spendieren. Damit habe man zeigen wollen, dass die Asylwerber "bei uns herzlich willkommen sind", schreibt die Freiwillige Feuerwehr auf ihrer Facebook-Seite. Feldkirchen an der Donau hatte zuvor 78 Flüchtlinge aufgenommen, davon kommen 39 aus Syrien, 14 aus dem Irak und 14 aus Afghanistan. Außerdem sind vier Pakistanis und zwei palästinensische Flüchtlinge in Feldkirchen.

Nach dem Einzug von 78 Flüchtlingen in die Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule in Bergheim machten wir uns bei...

Posted by Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen an der Donau on Sunday, July 19, 2015


Candystorm

Bei 36 Grad im Schatten wurde die Wasserdusche schnell zum vollen Erfolg, der sogar die traumatisierten Flüchtlingskinder strahlen ließ. Als tolles Beispiele für eine gelungene Aktion wurde der Facebook-Eintrag schon fast 1.000 Mal geteilt. Viele Nutzer fragen in den Kommentaren nach, ob sie mit Sachspenden weiterhelfen können. "Tolle Idee", "Schaut euch die lachenden Gesichter an", schreiben Nutzer, die damit einen sogenannten "Candystorm" – das Gegenteil eines Shitstorms – auslösten.

Gegenpol zur Hetze

In den vergangenen Monaten wurde die Atmosphäre in sozialen Netzen immer aufgeladener. Während Hetze und Rassismus an der Tagesordnung sind, versuchen andere, mit der Verbreitung solcher Positivaktionen einen Gegenpol zu setzen. (fsc, 21.7.2015)

  • Am heißesten Tag des Jahres sorgte die Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen für Abkühlung
    foto: freiwillige feuerwehr feldkirchen

    Am heißesten Tag des Jahres sorgte die Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen für Abkühlung

Share if you care.