Wien: Bauarbeiter fiel wegen Sonnenstichs von Gerüst

20. Juli 2015, 17:57
67 Postings

Wiener Berufsrettung: Wollte Baustelle verlassen – Schwere Verletzungen, aber keine Lebensgefahr

Wien – Die Hitzewelle hat am Montag in Wien-Liesing ein Verletzungsopfer gefordert. Ein Bauarbeiter bemerkte Kreislaufprobleme und wollte die Baustelle verlassen. Dabei stürzte er von einem Baugerüst und erlitt schwere Blessuren, teilte die Wiener Berufsrettung mit.

Keine Lebensgefahr

"Wir sind um 10.30 Uhr alarmiert worden. Es handelte sich um einen Unfall in der Kaltenleutgebner Straße. Ein 28-jähriger Arbeiter war dort auf einer Baustelle unter Sonneneinstrahlung und Hitze tätig", sagte ein Sprecher der Wiener Berufsrettung. Der Mann hätte offenbar mit einem "Sonnenstich" bereits die mehrstöckige Baustelle verlassen wollen, als er plötzlich in die Tiefe stürzte.

"Der Mann wurde notfallmedizinisch versorgt und mit dem Wiener Notarzthubschrauber ins Spital gebracht", sagte der Sprecher. Das Opfer hatte Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen erlitten, es bestand aber keine Lebensgefahr. (APA, 20.7.2015)

Share if you care.