18-Jähriger baut Drohne mit integrierter Pistole

20. Juli 2015, 14:08
108 Postings

Angsteinflößendes Werk in Youtube-Clip präsentiert – Zweifel ob Echtheit des Fluggeräts

Ein 18-jähriger US-Amerikaner namens Austin Haughwout hat auf Youtube ein Video von einer bewaffneten selbstgebastelten Drohne veröffentlicht. Das 66 Zentimeter lange Fluggerät hat eine halbautomatische Pistole integriert, per Knopfdruck kann gefeuert werden. Der schwache Rückstoß bringt die Drohne kaum zum Schwanken, es handelt sich um ein ausgereiftes Modell. "Eine beängstigende Entwicklung" wäre das Fluggerät laut Heise, sollte es tatsächlich echt sein: Denn an der Authentizität der Drohne werden Zweifel laut.

hogwit


Trubel mit gefilmter Passantin

So solle man sich bei Lizenzierungsfragen an die Website "Break.com" wenden, die Experte für die Verbreitung viraler Videos ist. Die Qualität des Videos könnte absichtlich schlecht sein, um Bearbeitungen vertuschen zu wollen. Haughwout hat sich bisher auch noch nicht als Experte für Waffen hervorgetan – als Drohnenfanatiker indes umso mehr. So wurde er laut Forbes vergangenes Jahr verprügelt, da er eine Passantin heimlich gefilmt hatte. (fsc, 20.7.2015)

Links:

Heise

Forbes

  • Die Drohne mit integrierter Halbautomatik könnte auch ein Fake sein.
    foto: screenshot

    Die Drohne mit integrierter Halbautomatik könnte auch ein Fake sein.

Share if you care.