ZDF auf den Spuren von "Mad Men"

19. Juli 2015, 17:07
7 Postings

Dreiteiler "Kudamm 56" spielt in den Fifties

Berlin – Um das Aufbegehren junger Frauen in den 1950er-Jahren gegen eine patriarchale Gesellschaft geht es im Dreiteiler "Kudamm 56", den das ZDF derzeit mit Ufafiction dreht. Das Buch stammt von Annette Hess (Weissensee), Regie führt Sven Bohse (Herztöne). Vor der Kamera versammelt sind Claudia Michelsen, Sonja Gerhardt, Monika Ehrich, Heino Ferch und Uwe Ochsenknecht.

Die Autorin zum Film: "Die männlichen Rebellen der 50er Jahre wie James Dean, Marlon Brando und Horst Buchholz sind zu Ikonen geworden. ‚Ku’damm 56‘ widmet sich nun zum ersten Mal den jungen Frauen dieser Zeit, die nicht nur mit der bigotten Moral, sondern darüber hinaus mit einem biederen, festsitzenden und fatalen Rollenverständnis kämpften. Es herrschte Gehorsam vor. Aber die Rebellion kam an anderer Stelle umso stärker zum Ausbruch: im Rock ’n‘ Roll, der wie eine Naturgewalt hervorbrach. Kein Wunder, dass die Eltern es mit der Angst bekamen." (red, 19.7.2015)

  • Die Frauen von "Kudamm 56".
    screenshot

    Die Frauen von "Kudamm 56".

Share if you care.