18-Jähriger beim Baden in Oberösterreich ertrunken

18. Juli 2015, 11:23
posten

Junger Afghane dürfte beim Schwimmen Krampf erlitten haben

Regau – Ein 18-Jähriger ist beim Baden am Freitagnachmittag in Regau (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich ums Leben gekommen. Gemeinsam war er mit einem Freund beim örtlichen Badesee. Aus vorerst unbekannten Gründen erlitt er im Wasser einen Krampfanfall und ging unter. Das berichtete die Polizei in einer Presseaussendung am Samstag.

Der Freund des jungen Afghanen erkannte den Ernst der Lage nicht sofort. Der 18-Jährige sank dadurch in dem trüben Wasser schon mehrere Meter ab. Erst nach einigen Minuten konnten ihn andere Badegäste finden und ans Ufer bringen. Der Jugendliche wurde zwar reanimiert, verstarb aber nach seiner Einlieferung im Krankenhaus Vöcklabruck. (APA, 18.7.2015)

Share if you care.