Boeings neues Tankflugzeug wird teurer

17. Juli 2015, 16:42
22 Postings

Konzernchef Dennis Muilenburg: Projekt liegt im Zeitplan

Chicago (Illinois) – Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Boeing muss bei seinem neuen Tankflugzeug einen teuren Rückschlag hinnehmen. Probleme bei der Entwicklung des Betankungssystems des KC-46 genannten Jets kosten den Airbus-Rivalen unter dem Strich zusätzliche 536 Millionen Dollar (491 Millionen Euro), wie er am Freitag in Chicago mitteilte. Vor Steuern werden sogar 835 Millionen Dollar fällig.

Seine Gewinnprognose wird der neue Boeing-Chef Dennis Muilenburg bei der Vorlage der Quartalszahlen am Mittwoch (22. Juli) daher entsprechend anpassen.

Den Zeitplan für die Auslieferung der von den USA bestellten 179 Tankflugzeuge will der Manager dennoch einhalten. Die ersten 18 Maschinen sollen weiterhin bis August 2017 fertig werden, die übrigen bis zum Jahr 2027. Boeing hatte die Ausschreibung für den Tankflugzeug-Auftrag im Jahr 2011 in einer umstrittenen dritten Runde für sich entschieden, nachdem zuvor der Airbus-Konzern unter seinem damaligen Namen EADS den Zuschlag erhalten hatte. (APA, 17.7.2015)

  • Die KC-46 als Computergrafik
    foto: ap/u.s. air force

    Die KC-46 als Computergrafik

Share if you care.