Architektur in London: Seegurke im Wunderland

Ansichtssache19. Juli 2015, 09:00
8 Postings

Der diesjährige Serpentine-Pavillon von SelgasCano spaltet die Gemüter. Es ist geißelnd hell und brütend heiß. Jedoch: Das bunte Bauwerk gefällt gerade jenen, für die es konzipiert wurde – der Londoner Bevölkerung.

Bild 1 von 7
foto: naaro

Es hat 37 Grad an diesem Tag. Ausnahmezustand in London. Und während die Infrastruktur zusammenbricht und die Züge und U-Bahnen aufgrund des komplett überlasteten Netzes nur noch mit Tempo 30 durch den Untergrund zuckeln, scheut die britische Seele, leicht unterkühlt in ihrer klimatischen Natur, nicht davor zurück, sich an einen noch heißeren, einen noch unerträglicheren Ort zu begeben.

weiter ›
Share if you care.