Jemens Exilregierung: Provinz Aden vollständig zurückerobert

17. Juli 2015, 10:26
11 Postings

Bereits mehrere Minister in die Hafenstadt zurückgekehrt

Aden – Jemens Exilregierung hat die vollständige Rückeroberung der südlichen Provinz Aden aus den Händen der schiitischen Huthi-Miliz verkündet. Aden sei "befreit", erklärte Vizepräsident Khaled Bahah am Freitag auf seiner offiziellen Facebook-Seite. Um das Gebiet war vier Monate lang erbittert gekämpft worden. Einwohner berichteten über kleinere Gefechte in Außenbezirken der Stadt. Dutzende Mitglieder der vom Iran gestützten schiitischen Huthi-Milizen hätten sich ergeben, sagte ein Sprecher der örtlichen Kämpfer.

Bereits am Donnerstag waren nach jemenitischen Angaben mehrere Minister der ins saudi-arabische Exil geflohenen Regierung in die strategisch wichtige Hafenstadt zurückgekehrt. Präsident Abd-Rabbu Mansour Hadi habe die Delegation entsandt, hatte ein Regierungsvertreter bekannt gegeben.

Die Huthi-Miliz kontrolliert weiterhin die Hauptstadt Sanaa und weite Teile des Landes. Die vom sunnitischen Saudi-Arabien geführte Allianz fliegt seit drei Monaten Luftangriffe auf Stellungen der Miliz im Jemen. Seit Beginn der Luftangriffe wurden mindestens 3500 Menschen getötet, mehr als 20 Millionen der 25 Millionen Einwohner sind auf Hilfe angewiesen. (APA, 17.7.2015)

  • Gegner der schiitischen Huthi-Miliz am Donnerstag am Flughafen der Hafenstadt Aden.
    foto: ap photo/abo muhammed

    Gegner der schiitischen Huthi-Miliz am Donnerstag am Flughafen der Hafenstadt Aden.

Share if you care.