Thiem eröffnet gegen die Niederlande

16. Juli 2015, 14:10
154 Postings

Österreichs Nummer eins trifft zum Auftakt des Daviscups in Kitzbühel auf Thiemo de Bakker – Melzer bei 31. Länderkampf nur im Doppel nominiert

Kitzbühel – Dominic Thiem eröffnet am Freitag in Kitzbühel (13.00 Uhr/live ORF Sport +) die Zweitrunden-Partie der Europa-Afrika-Zone I zwischen Österreich und den Niederlanden. Der Niederösterreicher trifft zum Auftakt auf Thiemo de Bakker. Im Anschluss bekommt es Andreas Haider-Maurer mit Robin Haase zu tun.

Das Doppel am Samstag bestreiten Jürgen Melzer/Oliver Marach gegen Jean-Julien Rojer/Jesse Huta Galong. Am Sonntag stehen je nach Verlauf noch die weiteren Einzel von Thiem gegen Haase und von Haider-Maurer gegen De Bakker auf dem Programm.

Der Sieger dieses Länderkampfs spielt im September um den Aufstieg in die Weltgruppe.

Thiem, als Weltranglisten-28 der klar bestplatzierte Spieler beider Equipen, hat nach einem Kurzurlaub auf Ibiza die Batterien aufgeladen. Erstmals wird der 21-Jährige richtige Atmosphäre beim Daviscup schnuppern. Dass er gegen de Bakker (ATP-134.) klarer Favorit ist, sollte kein Problem darstellen: "Druck hat man ohnehin das ganze Jahr."

In Kitzbühel, wo Thiem 2011 sein erstes ATP-Tour-Match gespielt hat, fühlt er sich wohl. Seinen ersten Gegner kennt Thiem "nicht so gut", er trifft erstmals auf de Bakker. "Aber er ist ein sehr talentierter Spieler, hat einen guten Aufschlag."

Haider-Maurer, der in bisher sieben Länderkämpfen bei einer 5:5-Bilanz (nur im Einzel) hält, bekommt es im Anschluss bei voraussichtlich hochsommerlichen Temperaturen um 35 Grad zum insgesamt vierten Mal mit Haase zu tun. In Acapulco bezwang er den Niederländer heuer in drei Sätzen, allerdings auf Hartplatz.

Wie erwartet nur für das Doppel nominiert ist Jürgen Melzer. Der österreichische Rekordmann, der bereits seinen 31. Länderkampf für Rot-weiß-Rot bestreitet, wird gemeinsam mit Oliver Marach auflaufen. Erstmals seit vielen Jahren ist Melzer nicht im Einzel nominiert. Für einen eventuellen Einsatz am Sonntag wäre Melzer aber bereit: "Das ist auch mit Stefan so abgesprochen. Es ist nicht so, dass ich leistungsfähig so abfalle, dass ich nicht spielen könnte."

Im niederländischen Lager bemüht man sich, die Österreicher zum Favoriten zu stempeln. Kapitän Jan Siemerink ist als ehemalige Nummer 14 der Welt ein alter Fuchs in Sachen psychologische Kriegsführung. "Für mich ist das eine 50:50-Sache", sagte dagegen ÖTV-Kapitän Koubek. Auch wenn sein Team auf dem Papier vom Ranking her besser ist, werde es ein "enger Länderkampf". (APA, 16.7.2015)

Auslosung Davis Cup/Europa-Afrika Zone I/2. Runde: Österreich – Niederlande in Kitzbühel (Sand):

Freitag (13.00 Uhr): Dominic Thiem – Thiemo de Bakker Andreas Haider-Maurer – Robin Haase

Samstag (14.30): Jürgen Melzer/Oliver Marach – Jean-Julien Rojer/Jesse Huta Galong

Sonntag (13.00): Thiem – Haase Haider-Maurer – De Bakker

  • Der Länderkampf in Kitzbühel sollte von ordentlich Publikum in Augenschein genommen werden.
    foto: apa/epa/lesser

    Der Länderkampf in Kitzbühel sollte von ordentlich Publikum in Augenschein genommen werden.

Share if you care.