Fixkupon-Aktien-Zertifikate mit bis zu acht Prozent

16. Juli 2015, 14:04
posten

Interessante Basiswerte wie Apple, Infineon, Wacker Chemie....

Für Anleger mit dem Wunsch nach regelmäßigen Zinseinkünften bieten die Emittenten bereits eine große Anzahl an Express-Zertifikaten und -Anleihen mit fixen, regelmäßigen Zinszahlungen an. Derzeit bietet die UBS 15 Express-Zertifikate mit fixen Kupons auf attraktive Basiswerte wie beispielsweise die Siemens-, die Porsche-, oder die Apple-Aktie an. Je nach Risiko des Basiswertes bieten die Zertifikate unterschiedliche Renditechancen. Während das Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index, ISIN: DE000UBS3213, eine Zinszahlung von 4,45 Prozent pro Jahr anbietet, können Anleger mit dem Produkt auf die Wacker Chemie-Aktie, ISIN: DE000UBS3312, sogar einen jährlichen Zinsertrag von 7,80 Prozent erreichen. Alle Zertifikate verfügen über einen 35-prozentigen Sicherheitspuffer. Am Beispiel des Zertifikates auf die Infineon-Aktie soll die praktische Funktionsweise dieses Zertifikatetyps veranschaulicht werden.

6,6 Prozent Zinsen pro Jahr und 35 Prozent Sicherheitspuffer

Der Schlusskurs der Infineon-Aktie des 3.8.15 wird als Startwert für das Zertifikat fixiert. Wird dieser Schlusskurs beispielsweise bei 11,40 Euro gebildet, dann wird sich ein Nennwert des Zertifikates von 1.000 Euro auf (1.000:11,40)=87,71923 Infineon-Aktien beziehen. Bei 65 Prozent des Anfangsreferenzpreises wird die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (4.8.15 bis 5.2.18) aktivierte Barriere liegen. Unabhängig vom Kursverlauf der Infineon bekommen Anleger an den im Halbjahresabstand angesetzten Zinsterminen (erstmals am 10.2.16) einen fixen Kupon in Höhe von 6,60 Prozent pro Jahr ausbezahlt. Notiert die Aktie an einem der ebenfalls im Halbjahresintervall angesetzten Bewertungstage (erstmals am 3.2.16) auf oder oberhalb des Startwertes, dann wird das Zertifikat mit seinem Ausgabepreis von 100 Euro und der Zinszahlung in Höhe von 6,60 Prozent pro Jahr zurückbezahlt. Die Chance auf weitere Zinszahlungen erlischt im Fall der vorzeitigen Rückzahlung.

Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (5.2.18), dann wird die Rückzahlung mit 100 Euro erfolgen, wenn die Infineon-Aktie während des gesamten Beobachtungszeitraumes niemals die Barriere bei 65 Prozent berührt oder unterschritten hat, oder wenn sich der Aktienkurs nach der Barriereberührung am 5.2.18 wieder oberhalb des Startwertes aufhält. Notiert die Aktie nach der Barriereberührung am Ende unterhalb des Anfangsreferenzpreises, dann erhalten Anleger für jeden Nominalwert von 1.000 Euro 87 Infineon-Aktien zugeteilt. Der Bruchstückanteil von 0,71923 Aktien wird in bar ausbezahlt.

Das UBS-Express-Zertifikat mit fixem Kupon auf die Infineon-Aktie, maximale Laufzeit bis12.2.18, ISIN: DE000UBS3247, kann noch bis 3.8.15 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 0,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die 15 neuen Express-Zertifikate mit fixen Kupons werden die hohen Bruttojahresrenditen von 4,45 bis 7,80 Prozent abwerfen, wenn die bei 65 Prozent der Startwerte liegende Barrieren der Zertifikate während des Beobachtungszeitraumes niemals berührt oder unterschritten werden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.