Umsatzwachstum bei Carrefour gebremst

16. Juli 2015, 11:48
1 Posting

In Frankreich stagniert das Geschäft, in China geht es zurück. Der Konzern machte in den vergangenen drei Monaten über 21 Milliarden Euro Umsatz

Paris – Ein schwächeres Wachstum auf dem Heimatmarkt Frankreich macht dem Einzelhandelskonzern Carrefour zu schaffen. Der weltweit zweitgrößte börsennotierte Händler nach Wal Mart setzte im zweiten Quartal Waren im Wert von 21,369 Mrd. Euro ab. Bereinigt um Treibstoff- und Währungseffekte sind das 2,6 Prozent mehr als vor Jahresfrist, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

Damit fällt das Wachstum aber geringer aus als zum Jahresauftakt. In Frankreich stagnierten die Geschäfte nahezu, in China gingen sie zurück.

Carrefour erwirtschaftet fast drei Viertel seines Umsatzes in Europa. Das Unternehmen hat damit zu kämpfen, dass die Kunden den Online-Handel und kleinere Geschäfte den riesigen Supermärkten vorziehen. Um hier die Geschäfte wieder in Schwung zu bekommen, sollen nun Märkte renoviert, Kosten gekürzt und verstärkt kleinere Geschäfte aufgebaut werden. (APA, 16.7.2015)

  • Der Umsatz in China der Handelskette Carrefour geht zurück.
    foto: reuters/vidal

    Der Umsatz in China der Handelskette Carrefour geht zurück.

Share if you care.