Ehemaliger ÖSV-Coach Gamon verstorben

15. Juli 2015, 12:40
posten

Vorarlberger feierte als Trainer seinen größten Triumph bei der WM 1962

Bregenz – Der frühere Ski-Rennläufer und später als ÖSV-Coach sehr erfolgreiche Hermann Gamon ist am vergangenen Freitag im Alter von 86 Jahren verstorben. Der Vorarlberger übernahm nach seiner aktiven Zeit 1958 zunächst die ÖSV-Damensparte und freute sich bei der Ski-WM 1962 über seinen größten Triumph als Trainer.

Damals holten Marianne Jahn, Christl Haas und Erika Netzer drei der vier möglichen Goldmedaillen. Auch bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck holten Haas und Co. unter seiner Riege fünf Medaillen. Gamon wurde ein Jahr darauf mit dem Silbernen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet. Von 1968 bis 1972 fungierte er als ÖSV-Herren-Coach, in diese Zeit fielen auch die zwei Weltcup-Gesamtsiege (1969 und 1970) sowie der Riesentorlauf-WM-Titel von Karl Schranz.(APA, 15.7.2015)

Share if you care.