Spike Lee dreht ersten Amazon-Film

15. Juli 2015, 17:18
posten

Partnerin für Eddie Redmayne in "Harry Potter"-Prequel gesucht

Hollywood/Seattle/Chicago – US-Regisseur Spike Lee dreht den ersten Film für das neue Filmstudio von Amazon. "Chi-Raq" soll sich um innerstädtische Waffengewalt in Chicago drehen und Ende des Jahres herauskommen, berichtete das Branchenblatt "Variety". Unter anderem sind darin Teyonah Parris, Nick Cannon, Wesley Snipes, Jennifer Hudson, Angela Bassett, John Cusack und Samuel L. Jackson zu sehen.

Der Titel "Chi-Raq" ist eine Verballhornung von Chicago und Irak. Amazon will pro Jahr künftig zwölf Filme drehen, sie nur kurz im Kino zeigen und dann exklusiv seinen Prime-Kunden zur Verfügung stellen.

"Harry Potter"-Prequel gesucht

Das Studio Warner Bros. sucht einen jungen Co-Star für Oscar-Preisträger Eddie Redmayne (33, "Die Entdeckung der Unendlichkeit") in der geplanten "Harry Potter"-Variante "Fantastic Beasts And Where To Find Them". "Variety" zufolge muss noch die Rolle der jungen Modesty besetzt werden, die als stilles aber starkes Mädchen beschrieben wird.

Dafür werde eine Darstellerin im Alter von acht bis zwölf Jahren gesucht, heißt es. Die Dreharbeiten sollen im August beginnen. Redmayne steht bereits für die Hauptrolle des Newt Scamander fest. Dieser ist in den Potter-Büchern der Autor eines Schulbuchs mit dem Titel "Fantastic Beasts And Where To Find Them" (auf deutsch: "Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"). David Yates, der bei den vergangenen vier "Harry Potter"-Filmen Regie geführt hatte soll nun auch das Prequel drehen. Der Film soll im November 2016 weltweit in die Kinos kommen.

James Franco bringt "Der Killer von Nebenan" ins Kino

US-Schauspieler James Franco (37) und seine Kollegin Ahna O'Reilly (30, "The Help") wollen als Produzenten den Mordthriller "Der Killer von Nebenan" auf die Leinwand bringen. Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, ist O'Reilly auch für eine der Hauptrollen im Gespräch. Vorlage ist der Mystery-Roman "The Killer Next Door" der britischen Autorin Alex Marwood.

Die Story handelt von sechs Nachbarn in einem heruntergekommenen Londoner Haus, die nach einem grausigen Vorfall unfreiwillig zusammenhalten müssen. Sie wissen allerdings nicht, dass einer von ihnen ein Killer ist, der bereits das nächste Opfer im Visier hat. Franco arbeitete zuletzt als Regisseur und Produzent an der Roman Romanverfilmung "The Long Home" und an der John-Steinbeck-Adaption "In Dubious Battle".

Jake Gyllenhaal trainiert für Boxerfilm "Southpaw"

Jake Gyllenhaal (34, "Nightcrawler", "Prisoners") hat für das Boxdrama "Southpaw" extrem hart trainiert. Er habe anfangs nichts über Boxen gewusst, sagt der Schauspieler in einem von dem Studio The Weinstein Company veröffentlichten Video. Doch dann habe er sich voll in die Rolle des Boxers Billy Hope hineingelebt.

Regisseur Antoine Fuqua ("Olympus Has Fallen") verlangte von Gyllenhaal tägliches Krafttraining mit jeweils zwei Sessions im Ring. In dem Teaser ist der muskelbepackte Star mit blutverschmiertem Gesicht und kahlrasiertem Schädel zu sehen. Das Sportdrama, in dem auch Rachel McAdams, Naomie Harris und Forest Whitaker mitspielen, kommt Mitte August in die Kinos. (APA, 15.7.2015)

Share if you care.