Wechsel von van Persie zu Fenerbahce perfekt

14. Juli 2015, 22:15
39 Postings

Niederländischer Stürmer kommt von Manchester United und soll helfen, Champion Galatasaray zu überrunden – Besiktas angeblich an Gomez interessiert

Istanbul – Nach der bestandenen medizinischen Untersuchung ist der Wechsel von Robin van Persie zu Fenerbahce Istanbul perfekt. Der 31-Jährige kommt von Manchester United, nach Angaben türkischer Medien erhielt er einen Dreijahres-Vertrag. Die Ablösesumme soll bei rund fünf Millionen Euro liegen.

Der Neuzugang wurde von 18.000 enthusiastischen Fans begeistert empfangen. "So etwas erlebe ich zum ersten Mal. Ich bin überwältigt und stolz und glücklich, jetzt ein Teil der Fenerbahce-Familie zu sein", sagte van Persie im ohrenbetäubenden Jubel des Anhangs.

Zum Programm seiner Präsentation als neuer Hoffnungsträger des Vizemeisters für die Jagd auf Titelverteidiger und Rekordmeister Galatasaray Istanbul gehörte auch die Unterschrift unter seinen Vertrag. Angeblich soll van Persie, der in der abgelaufenen Saison mit Verletzungsproblemen und Formschwankungen zu kämpfen hatte, 4,7 Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Der Transfer ist in diesem Jahr der dritte spektakuläre Wechsel zu einem türkischen Spitzenklub. Fenerbahce hatte zuvor bereits den portugiesischen Nationalspieler Nani für rund sechs Millionen Euro von Manchester United an den Bosporus geholt. Auch Stadtrivale Galatasaray schlug auf dem Transfermarkt zu. Der türkische Meister verpflichtete für rund 2,5 Millionen Euro den deutschen Weltmeister Lukas Podolski vom FC Arsenal.

Repubblica: Sechs Millionen für Gomez

Und das Rennen geht weiter: Besiktas buhlt angeblich um Mario Gomez. Die Türken haben dem AC Florenz ein Angebot in Höhe von sechs Millionen Euro für den 30-Jährigen unterbreitet, berichtete die römische Tageszeitung La Repubblica auf ihrer Webseite am Dienstagabend.

Gomez winke in Istanbul ein Gehalt von vier Millionen Euro netto pro Saison. Die Gazzetta dello Sport hatte allerdings am Sonntag berichtet, dass der neue AC-Trainer Paulo Sousa weiter auf den deutschen Stürmer setze, der in Florenz noch bis 2017 unter Vertrag steht. "Er ist ein Spieler mit großartiger Erfahrung. Es ist unsere Aufgabe, ihn in eine Lage zu versetzen, in der er viele Tore erzielt", wurde der Coach zitiert. (APA/sid/red – 14.7.2015)

Share if you care.