Kuratorin Cornelia Reiter gestorben

14. Juli 2015, 17:08
1 Posting

War Leiterin des Kupferstichkabinetts

Wien/Salzburg – Die Akademie der bildenden Künste Wien trauert um die Leiterin des Kupferstichkabinetts, Cornelia Reiter. Die gebürtige Salzburgerin ist am Montag im Alter von 51 Jahren überraschend verstorben, wie die Akademie am Dienstag mitteilte. Reiter war nach Forschungsprojekten ab 2003 als Sammlungs- und Ausstellungskuratorin im Kupferstichkabinett tätig und seit 2013 interimistische Leiterin.

"Ihr Tod erfüllt uns mit großer Trauer. Cornelia Reiter war eng verbunden mit vielen erfolgreichen Projekten, die maßgeblich zur nationalen und internationalen Bedeutung und Anerkennung des Kupferstichkabinetts beitrugen", so das Akademie-Rektorat. Reiter sei eine national wie international gefragte Kuratorin "und eine absolute Spezialistin für Graphik des 19. und 20. Jahrhunderts" gewesen, die sich unermüdlich für Ankäufe und Schenkungen eingesetzt, wegweisende Publikationen und wissenschaftliche Artikel verfasst und Studenten für die Materie begeistert habe.

2013 kuratierte Reiter die Ausstellung "Theophil Hansen. Architekt und Designer" anlässlich des 200. Geburtstags des Architekten im xhibit; für die kooperierende Albertina war sie laut Akademie zuletzt dabei, eine Romantik-Ausstellung zu programmieren. (APA, 14.7.2015)

Share if you care.