50 Cent: Sex, Konkurs und ein Rapper vor dem Kleinwagen

Kopf des Tages14. Juli 2015, 17:59
68 Postings

Curtis James Jackson III, bekannter als 50 Cent, hat Privatkonkurs beantragt, nachdem ein Gericht eine Millionenstrafe verhängt hatte

Es gibt definitiv unspektakulärere Biografien als jene von Curtis James Jackson III, besser bekannt unter seinem Künstlernamen 50 Cent. Seinen Vater kennt der US-Rapper nicht, seine Mutter wurde ermordet, als er acht Jahre alt war, er selbst hat zwei Mordanschläge überlebt. Und jetzt beantragte er wegen eines Sexvideos Konkurs.

Times are hard out here LMAO #EFFENVODKA #FRIGO #SMSAUDIO

Ein von 50 Cent (@50cent) gepostetes Foto am

Dabei sind es nicht einmal seine eigenen geschlechtlichen Aktivitäten, die ihn dazu getrieben haben, sich unter Gläubigerschutz zu stellen. Er veröffentlichte im Jahr 2009 Aufnahmen von Lastonia Leviston und kommentierte diese abfällig. Der Hintergrund: Leviston hat eine Tochter mit Rick Ross, einem Musiker, mit dem Jackson einen verkaufsfördernden Zwist hatte – die Demütigung von Ross war das eigentliche Ziel der Aktion.

Gedemütigt wurde allerdings naheliegenderweise Leviston. Sie klagte Jackson; ihr Leben sei zerstört und sie an den Rand des Selbstmordes getrieben worden, lautete ihre Argumentation. Ein Gericht in Manhattan sah das auch so – und sprach ihr fünf Millionen Dollar (umgerechnet 4,5 Millionen Euro) an Schadenersatz zu.

Gläubigerschutz gegen Prozesse

Bereits im Mai versuchte Jackson, dem zu entgehen. Sein Anwalt argumentierte, die Box-Promotion-Agentur seines Mandanten sei zahlungsunfähig, daher gebühre ihm Gläubigerschutz, was jeden Prozess gegen ihn unterbrochen hätte. Das wurde abgelehnt.

Nun wählte man den Privatkonkurs. Einem Vermögen von zehn bis 50 Millionen US-Dollar stünden ebenso hohe Verbindlichkeiten gegenüber, gab der 40-jährige Musiker in seinem Antrag an das Konkursgericht in seinem Heimatstaat Connecticut an. Was beeindruckend wäre: Denn alleine durch den Verkauf der Anteile an einer Vitaminwasser-Firma an Coca-Cola nahm er Pressemeldungen zufolge fast eine halbe Milliarde Dollar ein.

Und schon zuvor war der mehrfach vorbestrafte ehemalige Drogenabhängige kein Armer: Fünf Studioalben von "Get Rich or Die Tryin'" bis "Animal Ambition: An Untamed Desire to Win" sollen ihm ebenso Geld gebracht haben wie ein autobiografischer Film, Videospiele und Auftritte an so illustren Orten wie der Plus City in Pasching. Laut Forbes liegt sein Nettovermögen derzeit bei 155 Millionen US-Dollar.

Die erste Reaktion Jacksons auf seinen Konkursantrag ist durchaus humorvoll: Er postete mit dem Vermerk "Die Zeiten sind hart hier draußen" ein Foto von sich vor einem blauen Kleinstwagen. (Michael Möseneder, 14.7.2015)

  • US-Rapper Curtis James Jackson III alias 50 Cent, behauptet, dass er bankrott ist.
    foto: apa/epa/stach leszczynski

    US-Rapper Curtis James Jackson III alias 50 Cent, behauptet, dass er bankrott ist.

Share if you care.