18-Jähriger Lienhart von Rapid zu Real

14. Juli 2015, 12:28
204 Postings

ÖFB-Nachwuchsspieler befolgt zukünftig im königlichen Reserve-Team die Anweisungen von Zinedine Zidane

Madrid/Wien – Die Chancen, dass in absehbarer Zeit ein Österreicher zumindest fallweise die Startruppe von Real Madrid schmückt, sind am Dienstag gestiegen. Der spanische Rekordmeister verpflichtete den bisher von Rapid ausgeliehenen Innenverteidiger Philipp Lienhart fix. Die Höhe der Ausbildungsentschädigung für den 19-Jährigen dürfte knapp unter einer Million Euro liegen. Lienhart, der zuletzt mit Österreichs U20-Auswahl bei der WM in Neuseeland das Achtelfinale erreicht hatte, wird zunächst in der Reserve, bei Real Madrid Castilla, spielen. Die vom französischen Welt- und Europameister Zinédine Zidane trainierte Mannschaft ist in der Segunda Division B, in der dritten Leistungsstufe, engagiert.

Lienhart verteidigte seit August des Vorjahres im Nachwuchs der Madrilenen. Davor war der Niederösterreicher aus Lilienfeld in der Regionalliga Ost bei den Rapid-Amateuren als überragendes Talent aufgefallen. In der vergangenen Saison wirkte er in allen sieben Spielen der Uefa Youth League mit, in der Real im Achtelfinale scheiterte. Danach durfte Lienhart unter Carlo Ancelotti mit Cristiano Ronaldo und Konsorten trainieren. Das sei eine besondere Erfahrung, aber auch "ein bisschen komisch" gewesen. (red, 14.7.2015)

Share if you care.