Andere Sitten: So unterschiedlich wohnt die Welt

18. August 2015, 08:36
48 Postings

In welchen Ländern ist Rauchen in der Wohnung tabu und wo gehört Internet & Wifi zum guten Ton? Das hat eine Online-Plattform für City-Apartments in einer Studie herausgefunden

Wo wohnen die Geschirrspülermuffel und wer sind die größten Freunde von Kindern und Haustieren? In welchen Ländern ist Rauchen in der Wohnung tabu und wo gehört Internet & WiFi zum guten Ton? Dass und vieles mehr hat Wimdu, Europas größte Plattform für City-Apartments, in einer großen Studie mit 150.000 Privatunterkünften aus 14 Ländern von Deutschland bis Spanien, Skandinavien oder Österreich herausgefunden.

Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Flur, Bad – so sieht ein typisches Apartment aus. Verbringt man seinen Urlaub in anderen Ländern, dann gibt es häufig landestypische Sitten und Besonderheiten in Privatwohnungen. Während in Deutschland beispielsweise die Toilette fast standardmäßig im Bad zu finden ist, gibt es schon in Österreich kaum eine Wohnung ohne separate Toilette.

In den Niederlanden macht man sich häufig länger auf die Suche nach der Dusche und findet sie schließlich direkt hinter einer geschlossenen Tür als eigenen Raum. Wimdu hat fast 150.000 Privatapartments in Deutschland, Italien, Spanien & Co. genauer unter die Lupe genommen, und dabei mitunter Erstaunliches an länderspezifische Besonderheiten zu Tage befördert:

Kinderfreundliche Apartments im Süden

Dass Spanier und Italiener Kinder mögen ist allgemein bekannt. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sie bei der Datenanalyse bei Familienfreundlichkeit ganz vorne mitmischen. 60 Prozent der italienischen bzw. 64 Prozent der spanischen Vermieter von Privatwohnungen bezeichnen ihre Apartments als familienfreundlich. Der Leader in dieser Kategorie ist mit 72 Prozent die Türkei.

foto: wimdu

Die Kategorie "Babybett" wird mit 49 Prozent erstaunlicherweise von Österreich angeführt. Wimdu Apartment-Vermieter scheinen hier überdurchschnittlich kinderfreundlich zu sein, denn die durchschnittliche Geburtenrate liegt in Österreich eigentlich bei gerade einmal 1,4 Kindern pro Frau. Die USA sind mit einem Babybetten-Angebot von gerade einmal acht Prozent mit Abstand das Schlusslicht.

Im Norden mag man’s heiß

foto: wimdu

Länder wie Schweden, Finnland oder Dänemark, in denen der Winter besonders lange regiert, müssen sich auf andere Art und Weise warm halten. Daher bietet ein Großteil der in diesen Ländern angebotenen Privatwohnungen nicht nur ganz traditionell eine Badewanne an – Spitzenreiter ist hier Dänemark mit 42 Prozent – sondern darüber hinaus auch einen offenen Kamin. Schweden führt die Liste mit 76 Prozent an. Saunakönig ist wenig überraschend Finnland mit gleich 58 Prozent an Wohnungen mit eigener Sauna.

Dänemark & Österreich schwören auf Geschirrspüler, Italien pfeift darauf

foto: wimdu

Geschirr spülen ist eine lästige Aufgabe. Besonders anscheinend für die Dänen, wo gleich 78 Prozent der bei Wimdu angebotenen Apartments deshalb über eine Spülmaschine verfügen. Auf Platz zwei und drei rangieren mit 58 Prozent die Österreicher und mit 54 Prozent die Schweizer. Mit gerade einmal 25 Prozent sind Geschirrspüler in Italien dagegen ein echter Ladenhüter.

In Sachen Sport macht den Amis keiner was vor

foto: wimdu

Sport spielt im Leben der Amerikaner eine große Rolle, was sich auch in ihren Apartments wiederspiegelt. 14 Prozent der in den Vereinigten Staaten angebotenen Apartments verfügen über einen privaten Fitnessraum. Damit sind sie eindeutiger Leader dieser Kategorie, weit vor der Türkei mit sechs Prozent und Österreich und der Schweiz mit jeweils drei Prozent. Allgemein scheinen private Fitnessräume eher Ausnahme als die Regel.

Dänemark bei Haustieren top, England flop

foto: wimdu

Von Tieren in der eigenen Wohnung sind viele Gastgeber weniger begeistert. Mit 11 Prozent erlauben die Briten am seltensten die eigenen Vierbeiner mitzubringen. Aber auch die Amerikaner und die Holländer sind mit 14 und 17 Prozent nicht sonderlich von den haarigen Vierbeinern in den eigenen vier Wänden angetan. Lediglich die Dänen scheinen ein Herz für Tiere zu haben. Hier erlauben mit 48 Prozent der Gastgeber fast die Hälfte, ihren Gästen die Mitnahme von Tieren.

Nonsmoking area in USA, UK & Deutschland, die Dänen nehmen’s gelassen

Zigarettenrauch mögen die Amerikaner oder die Briten gar nicht in ihren Apartments. Nur sechs Prozent der Apartment-Anbieter in den USA und acht Prozent in Großbritannien erlauben das Rauchen von Zigaretten in ihren Unterkünften. Den Dänen hingegen macht das Rauchen in den eigenen vier Wänden nur wenig aus.

foto: wimdu

Mit 90 Prozent bieten die meisten Gastgeber in Dänemark ihren Gästen die Möglichkeit, auch im Raum zu rauchen. Erstaunlicherweise sind auch die sonst so toleranten Holländer ziemlich streng, wenn es um das Thema Rauchen im eigenen Apartment geht. Gerade einmal 26 Prozent der Anbieter erlauben ihren Gästen das Rauchen in der Unterkunft.

Überhaupt gibt es in Europa generell teils erhebliche Unterschiede. Ein gutes Beispiel ist der Vergleich von Deutschland mit einigen direkten Nachbarländern. So ist es Gästen in Österreich mit 39 Prozent, in Frankreich (38 Prozent) oder Schweiz (36 Prozent) doppelt so oft erlaubt ihre Klimmstengel innerhalb der vier Wände anzuzünden, als in Deutschland (17 Prozent).

Türkei bei Internet im Spitzenfeld, Deutschland & Schweiz nur Mittelmaß

In Sachen Internet & Wifi überrascht unter anderem die Türkei, wo gleich 84 Prozent aller Apartments einen Webzugang haben. Damit landet das klassische Tourismusland beispielsweise noch vor der Internet-Topnation Großbritannien (83 Prozent).

foto: wimdu

Nur die USA (89 Prozent) und die Niederlande (87 Prozent) stehen noch besser da als die Türkei. Ebenfalls markant: Südeuropa, traditionell nicht für die höchste Internetdurchdringung bekannt, hält voll mit. So befindet sich Spanien mit 63 Prozent fast gleichauf mit Deutschland (65 Prozent) und Portugal hält mit 70 Prozent beispielsweise sogar die Schweiz (67 Prozent) auf Distanz. (red, 18.8.2015)

Share if you care.