Spiel mit Peinlichkeiten: Kritik am "Spiegel"-Cover

13. Juli 2015, 17:34
72 Postings

Chefredakteur Brinkbäumer: "Karikaturen spielen mit Schwächen und überzeichnen Klischees"

Berlin – Für Diskussionen sorgt das Titelbild des Spiegel: "Unsere Griechen. Annäherung an ein seltsames Volk" und eine Karikatur auf dem Cover stößt besonders in sozialen Medien auf Kritik.

So massiv, dass sich jetzt Chefredakteur Klaus Brinkbäumer hinter das Cover stellt: "Karikaturen spielen mit Schwächen und Peinlichkeiten und überzeichnen Klischees und bleiben doch satirisch humorvoll, auch in Krisenzeiten." (red, 13.7.2015)

  • Das aktuelle "Spiegel"-Cover.
    foto: spiegel

    Das aktuelle "Spiegel"-Cover.

Share if you care.