Regierung unterzieht BBC strenger Prüfung

13. Juli 2015, 17:23
posten

Bericht über eine Reform des Gebührenfunks wird in Kürze erwartet

London – Ob die Briten in Hinkunft noch Gebühren für die BBC zahlen werden müssen, eine Haushaltsabgabe oder Abogebühren, klärt die britische Regierung. Ein Bericht über eine Reform des Gebührenfunks wird diese Woche erwartet.

Kulturminister John Wittingdale meint, die BBC überschreite ihren Programmauftrag. Vor einer Woche wurden der BBC Gebühren für zumindest die nächsten fünf Jahre zugesagt.

Die BBC fährt derzeit einen strikten Sparkurs. Ende 2016 braucht sie eine neue Royal Charter, in der die Regierung Rechte und Pflichten des öffentlich-rechtlichen Senders festschreibt. (red, 13.7.2015)

Share if you care.