Tödlicher Unfall auf der Tauernautobahn

13. Juli 2015, 16:30
1 Posting

Kastenwagen prallte gegen Absicherungsfahrzeug der Asfinag – Unfall-Lenker offenbar eingeschlafen

Puch-Urstein/Hallein – Zu einem tragischen Unfall ist es am Montag auf der Tauernautobahn in Salzburg gekommen. Ein Kastenwagen stieß gegen 13.30 Uhr bei Puch-Urstein (Bezirk Hallein) gegen ein Absicherungsfahrzeug des Asfinag-Streckendienstes, das am Pannenstreifen stand. Der 28-jährige Beifahrer des Kastenwagens, ein türkischer Staatsbürger, wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstorben ist.

Der 25-jährige Lenker des Kastenwagens wurde mit Verletzungen ins Landeskrankenhaus gebracht. Der Mann war ansprechbar. Er habe geschildert, dass er kurz eingeschlafen sei und erst wieder den Aufprall mitbekommen habe, erklärte Polizei-Sprecher Michael Rausch auf Anfrage der APA.

Ob weitere Personen verletzt wurden, war vorerst nicht bekannt. Die Kollision ereignete sich laut Polizei in Fahrtrichtung Salzburg nach der Abfahrt Puch-Urstein. Auf dem Pannenstreifen seien zwei Asfinag-Fahrzeuge gestanden.

Der Kastenwagen sei von hinten aufgefahren. Die beiden Insassen haben ihren Wohnort in Deutschland. Das Fahrzeug ist in Rosenheim in Bayern zugelassen. Die Staatsbürgerschaft des Unfall-Lenkers war vorerst nicht bekannt. Die A10 wurde im Unfallbereich vorübergehend gesperrt. (APA, 13.7.2015)

Share if you care.