Brokerjet wird eingestellt

13. Juli 2015, 12:50
302 Postings

Services sollen in George integriert werden

Wien – Brokerjet, das Trading-Portal der Erste Bank, wird zugesperrt, wie die Erste in einer Aussendung mitteilt. In den letzten Monaten hätten sich wesentliche Rahmenbedingungen geändert. Die neuen rechtlichen Veränderungen würden umfassende und teure Investitionen im System erfordern, begründet die Erste denschritt.

Durch die sich ändernden gesetzlichen Anforderungen müsste Brokerjet seine strategische Ausrichtungen neu bewerten, bestehende Prozesse optimieren, neue entwickeln und umfangreiche IT Anpassungen vornehmen. Im Hinblick auf die bereits geplanten Erweiterungen der neuen Online Plattform George will die Erste Bank keine doppelten kostenintensiven Investitionen tätigen, so die Mitteilung. Die Strategie sei, alle Innovationsschritte in George zu integrieren.

Bis in George die Wertpapierservices genutzt werden können, bieten Erste Bank und Sparkassen den KundInnen über die aktuelle Plattform netbanking den neuen beratungsfreien Online Service "Self Directed Investor" zu "besonders attraktiven" Konditionen an. (red, 13.7.2015)

Share if you care.