Protest: Netz feiert Studenten, der Parkzettel in Cent-Münzen zahlt

13. Juli 2015, 12:42
215 Postings

Lieferte Münzen mit 27 Kilogramm Gewicht ab, um Verwendungszweck zu kritisieren

Parkzettel ärgern wohl jeden Autofahrer – so auch den Studenten Stephan Coyle. Ende Mai wurde er mit 80 Dollar abgemahnt, da er sein Auto ohne sichtbare Erlaubnis am Campus der University of North Carolina geparkt hatte. Wenige Wochen später folgten 30 weitere Dollar Strafe, da er nun zwar einen Bescheid hatte, dieser aber nicht auf sein Auto ausgestellt war. Noch viel mehr als die 110 Dollar an Strafgebühren ärgerte Coyle aber der Verwendungszweck des Betrags: Das Gesetz sieht vor, dass die Universität nur zwanzig Prozent der Strafgebühren für eigene Belange verwenden darf, der Rest muss an North Carolina überwiesen werden. Die Regierung gibt das Geld anschließend für andere Bildungseinrichtungen aus.

Über 27 Kilogramm Gewicht

"Die Gebühren kommen nicht Studenten zu Gute", erbost sich Parksünder Coyle gegenüber CNN. "Warum investieren wir in andere Schulen, wenn wir das Geld bitter selbst benötigen." Um gegen den Mechanismus zu protestieren, ließ sich Coyle eine besondere Aktion einfallen: Er würde seine Strafgebühren in Cent-Münzen zurückzahlen. Insgesamt musste er mehrere Banken abklappern, um die gewünschte Summe in Münzen zusammenzukratzen. Mehr als 27 Kilogramm schwer, musste Coyle das Geld in mehreren Körben transportieren.

#LetThemCount

Die dortige Reaktion: "Der Manager war klar wütend, aber die anderen fanden es gut", so Coyle. Insgesamt musste er drei Stunden und 40 Minuten warten, während zwei Mitarbeiter die 1.100 Pennies zählten. Die Universität hat bislang noch nicht auf die Aktion reagiert. Im Netz wird Coyle allerdings gefeiert. Aus dem Protest ist der Hashtag #LetThemCount (Lass sie zählen) entstanden, mit dem auf Verwendungszwecke für Strafgebühren aufmerksam gemacht werden soll. Außerdem hat Coyle auf GoFundMe eine Kampagne gestartet, mit der studentische Gruppen mehr Bildung über finanzielle Belangen ihrer Universitäten erhalten sollen. (fsc, 13.7.2015)

  • Mehr als 27 Kilogramm wogen die 1.100 Münzen, die Coyle ablieferte
    foto: let them count

    Mehr als 27 Kilogramm wogen die 1.100 Münzen, die Coyle ablieferte

Share if you care.