China knöpft sich ausländische Lieferanten von Gammelfleisch vor

13. Juli 2015, 12:05
2 Postings

Im Juni hatten die Behörden 100.000 Tonnen geschmuggeltes TK-Gammelfleisch beschlagnahmt

Nach dem jüngsten Gammelfleisch-Skandal in China wollen die Behörden Schmugglern von Tiefkühlprodukten das Handwerk legen. Polizei und Zoll sollten künftig gemeinsam die Herkunft des Fleisches im Ausland und die Drahtzieher des illegalen Handels ermitteln, teilte die Lebensmittelaufsicht in der Nacht auf Montag mit. So solle die Verbreitung von Krankheiten verhindert werden.

Im Juni hatten die Behörden nach eigenen Angaben 100.000 Tonnen geschmuggeltes TK-"Zombie-Fleisch" beschlagnahmt. Berichten der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge sollen einige Chargen bis zu 40 Jahre alt gewesen sein. In keinem Land der Welt wird so viel Fleisch gegessen wie in China. (APA, 13.7.2015)

Share if you care.