Erste Flüchtlinge aus Zeltlager Krumpendorf verlegt

13. Juli 2015, 11:13
2 Postings

45 Männer aus Syrien und Irak kommen nach gut einer Woche in feste Quartiere des Landes

Krumpendorf – Die ersten Asylwerber aus dem Zeltlager in der Krumpendorfer Polizeikaserne werden am Montag und Dienstag in feste Quartiere verlegt. Das sagte die Flüchtlingsbeauftragte des Landes Kärnten, Barbara Payer. Es handelt sich dabei um 45 Männer aus Syrien und dem Irak. Im Zeltlager verbleiben rund 150 Asylsuchende, die am Wochenende dort einquartiert worden waren.

Die nun vom Land übernommenen Asylwerber haben gut eine Woche in dem Zeltlager verbracht. Dort hat am Wochenende die Firma ORS die Betreuung übernommen. Das Schweizer Unternehmen hat elf Sozialarbeiter in der Krumpendorfer Polizeikaserne. Für die Verpflegung der Asylwerber sorgt ähnlich wie in Krankenhäusern ein Caterer, sagte Polizeisprecher Rainer Dionisio. (APA, 13.7.2015)

Share if you care.