Durchblicker.at: Wertkarte oft fünfzig Prozent günstiger als Vertrag

13. Juli 2015, 10:14
92 Postings

Der Tarif-Rechner von Vergleichsportal Durchblicker.at wurde um Wertkarten erweitert – Mobilfunk-Kunden können jährlich hunderte Euros sparen

Die Kombinationsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt: Vergleicht man alle 21 österreichischen Anbieter, nimmt sämtliche Smartphone-, SIM-only- und Wertkarten-Tarife hinzu, gelangt man auf über zwei Millionen Handy-Tarif-Kombinationen in Österreich. Das hat das Vergleichsportal durchblicker.at berechnet, das Orientierung in diesem Dschungel der Handytarife bieten will. Die Plattform ist vergangenen Dezember gestartet, jetzt wurden Wertkarten in den Vergleich miteinbezogen.

Einsparpotenzial

Das Ergebnis erster Berechnungen: Nutzer mit durchschnittlichem Verbrauch können bei Wertkarten bis zu fünfzig Prozent der Kosten gegenüber Verträgen einsparen. "Waren Wertkarten in der Urzeit der Mobiltelefonie fast immer teurer, hat sich das umgekehrt", so Durchblicker.at-Chef Reinhold Baudisch. Das Wichtigste sei aber, das eigene Nutzungsverhalten zu beobachten und einen darauf zugeschnittenen Tarif auszuwählen. Mit den neuen Anbietern HoT und Spusu sei Dynamik in den Markt gekommen, so Baudisch weiter. Die aktuellen Tarife werden ständig in Durchblicker.at eingepflegt.

Tarif-Simulator

Vergleichsportale werden im Netz immer beliebter. Sie finanzieren sich durch Gebühren: Werden Nutzer durch ein Portal auf die Seite eines Anbieters geschickt (etwa weil dieser den günstigen Tarif hat) und schließen dort einen Vertrag ab, erhält das Vergleichsportal ein Entgelt. Unabhängig arbeitet etwa die Arbeiterkammer, die einen Handytarif-Simulator anbietet. Dieser orientiert sich am eigenen Nutzungsverhalten. (fsc, 13.7.2015)

  • Nutzer können jährlich mit auf sie zugeschnittenen Tarifen mehrere hundert Euros sparen
    foto: dapd/strackmann

    Nutzer können jährlich mit auf sie zugeschnittenen Tarifen mehrere hundert Euros sparen

Share if you care.