Musikforum Viktring: Staunend nach Lateinamerika

13. Juli 2015, 08:05
1 Posting

Latin America meets Europe: Das Musikforum erkundet "Neue Welten"

Klagenfurt – Wenn einer keine Weltreise tut, kann er trotzdem neue Welten entdecken. Etwa beim Sommerfestival des Musikforums Viktring, wo man sich auch heuer der musikalischen Erkundung der Ferne widmet. "Latin America meets Europe" lautet das Motto im vierten Teil der Reihe "Neue Welten".

Im Zentrum stehen Konzerte und Workshops; umrahmt wird der Lateinamerikaausflug im Zisterzienserstift Viktring von Ausstellungen, Vorträgen, Filmen oder Performances. Neben den sinnlichen Erlebnissen sollen auch soziopolitische Fragen nicht zu kurz kommen.

So erzählt etwa Montagabend der Musiker und Radiomoderator Giselher Smekal von den Überlieferungen südamerikanischer Indigener – und wird dabei von der in Mexiko geborenen Wiener Experimental-Blockflötistin Angélica Castello begleitet. Am Mittwoch folgt einem Vortrag über das "soziokulturelle Brasilien" ein Konzert der Viktring Connection: einer Band, bestehend aus Dozenten der Viktringer Jazz-Workshops. Die dort geförderten Talente kann man bei einer "Jazznight" kommenden Montag hören.

Zu den Höhepunkten dürfte indes ein Auftritt des Posaunen-Avantgardisten Bertl Mütter zählen. Er entdeckt die Welt über Fragen: Mit Atacama präsentiert er einen "Vortrag klingender Gedanken" aus der "Schule des Staunens". (rg, 13.7.2015)

Neue Welten IV – Latin America meets Europe, bis 31. 7.

Link

Musikforum Viktring

  • Ein Entdecker der Klangwelten, die in einer Posaune bzw. in dem von ihm mitentwickelten "Muthorn" stecken: Bertl Mütter.
    foto: heribert corn

    Ein Entdecker der Klangwelten, die in einer Posaune bzw. in dem von ihm mitentwickelten "Muthorn" stecken: Bertl Mütter.

Share if you care.