Historischer Kalender – 15. Juli

15. Juli 2015, 00:00
posten

1410 – Das Heer des Deutschen Ordens wird von einem polnisch-litauischen Heer bei Tannenberg vernichtend geschlagen. Die militärische Macht des Deutschen Ordens ist damit gebrochen.

1435 – Dänemark bestätigt im Frieden von Vordingborg den deutschen Hansestädten nach neunjährigem Krieg den freien Handel.

1815 – Frankreichs entthronter Kaiser Napoleon I. wird auf Beschluss der Siegermächte als Kriegsgefangener auf die britische Atlantikinsel St. Helena gebracht, von wo er nicht mehr lebend zurückkehren wird.

1840 – Briten, Russen, Österreicher und Preußen schließen die Londoner Quadrupelallianz zum Schutz des Osmanischen Reiches vor den Expansionsplänen des Statthalters von Ägypten, Mehmet Ali.

1955 – In Kassel wird im Museum Fridericianum die erste Gegenwartskunstausstellung "documenta" eröffnet.

1960 – Zwei Wochen nach der Unabhängigkeit von Belgien treffen im Kongo die ersten UNO-Truppen mit dem Auftrag ein, die von Wirtschaftskreisen der früheren Kolonialmacht gesteuerte Sezession der reichen Kupferprovinz Katanga zu beenden.

1960 – Frankreich beschließt, seine west-afrikanische Kolonie Gabun in die Unabhängigkeit zu entlassen. Die Souveränität des Landes, das bereits 1958 eine gewisse politische Autonomie erhalten hatte, tritt im August in Kraft.

1965 – In Griechenland entlässt König Konstantin II. den Ministerpräsidenten Georgios Papandreou und löst damit eine Staatskrise aus, die zu schweren Unruhen und in letzter Konsequenz zum Militärputsch von 1967 führt.

1965 – Die US-Sonde Mariner-4 sendet im Vorbeiflug die ersten Nahaufnahmen vom Planeten Mars zur Erde.

1975 – Das gemeinsame amerikanisch-sowjetische Raumfahrtprojekt Apollo-Sojus beginnt mit dem Start der Raumschiffe.

1975 – Island verkündet die Erweiterung seiner beanspruchten Fischereigewässer auf 200 Seemeilen. Internationale Proteste gegen das Vorgehen gipfeln im November im "Kabeljau-Krieg" zwischen Island und Großbritannien.

1985 – In Nairobi tagt die UNO-Weltfrauenkonferenz, bei der es erstmals gelingt, Resolutionen über den Ost-West-Konflikt zu verabschieden.


Geburtstage

Sir Richard Westmacott, brit. Bildhauer (1775-1856)

Heinrich Kretschmayr, öst. Historiker (1870-1939)

Rudolf Levy, dt. Maler (1875-1944)

Josef Frank, öst. Architekt; 1914 Gründungsmitglied des Österreichischen Werkbundes (1885-1967)

Melpo Axioti, griech. Schriftstellerin (1905-1973)

Manfred Swarovski, öst. Unternehmer (1915-1995)

Friedrich Niederl, öst. Jurist u. ÖVP-Politiker, LH der Steiermark 1971-1980 (1920-2012)

D.A. Pennebaker, US-Filmemacher (1925- )

Jacques Derrida, frz. Philosoph (1930-2004)

Ioan Holender, Direktor der Wiener Staatsoper 1992-2010 (1935- )

Ken Kercheval, US-Schauspieler ("Dallas") (1935- )

Jürgen Möllemann, dt. Politiker (FDP) (1945-2003)

Tony Esposito, ital. Komponist und Musiker (1950- )

Arianna Huffington, US-Sachbuchautorin und Journalistin griech. Herkunft; 2005 Mitbegründerin der Online-Zeitung "The Huffington Post" (1950- )


Todestage

Wilhelm von Kobell, dt. Maler (1766-1855)

Gottfried Keller, schwz. Dichter (1819-1890)

Rosalia de Castro, span. Dichterin (1837-1885)

Clemens Schmalstich, dt. Komponist (1880-1960)

Lotte Werkmeister, dt. Schauspielerin (1886-1970)

Margaret Lockwood, brit. Schauspielerin (1916-1990)

Norbert Pawlicki, öst. Pianist und Komponist(1923-1990)

Paul Bühlmann, schweiz. Schauspieler (1927-2000)


(15.7.2015)

Share if you care.