20.000 demonstrierten in Ungarn für die Rechte von Homosexuellen

Ansichtssache12. Juli 2015, 12:56
94 Postings

Budapester Pride mit neuem Teilnehmerrekord

Bunte Fahnen, fröhliche Menschen und schrille Kostüme prägten am Samstag das Bild im Zentrum von Budapest. Zum 20. Mal fand in Ungarns Hauptstadt die Budapester Pride statt. Die Veranstalter sprechen von rund 20.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die am Samstag durch die Straßen zogen.

Die Veranstaltung verlief ohne Zwischenfälle, obwohl es im Vorfeld teils heftige Kritik gab. So hatte etwa Budapests Oberbürgermeister István Tarlós gemeint: "Das ganze Phänomen (der Homosexualität) ist widernatürlich und ekelhaft." Die Budapester Pride hätte er am liebsten aus der Innenstadt verbannt und an den Stadtrand verlegt.

Dass sich die Teilnehmer davon nicht beirren ließen, zeigen die folgenden Bilder. (red, 12.7.2015)

foto: apa/epa/boglarka bodnar
1
foto: reuters/laszlo balogh
2
foto: reuters/laszlo balogh
3
foto: reuters/bernadett szabo
4
foto: reuters/laszlo balogh
5
foto: reuters/bernadett szabo
6
foto: apa/epa/zsolt szigetvary
7
foto: apa/epa/zsolt szigetvary
8
foto: epa/zsolt szigetvary
9
foto: reuters/bernadett szabo
10
11
foto: apa/epa/noemi bruzak
12
Share if you care.