Iran: Technische Diskussionen für Atom-Deal fast abgeschlossen

13. Juli 2015, 09:30
49 Postings

Iranischer Vertreter spricht von "abgeschlossenen technischen Diskussionen", ob auch politisch eine Einigung greifbar ist, bleibt nach wir vor unklar

Wien/Teheran/Washington – Nach einem über zweiwöchigen Atom-Verhandlungsmarathon (5+1 und Iran) im Wiener Palais Coburg hat am Sonntagabend die Phase des Endspurts und der Rücksprachen begonnen. "Wir planen auf keinen Fall, über den Dienstag hinaus zu verlängern. Darin sind sich alle ziemlich einig", erklärte ein iranischer Diplomat der APA.

Der Leiter der iranischen Atombehörde, Ali Akbar Salehi, verlautbarte am Sonntagnachmittag in einer iranischen Nachrichtenagentur, dass die "technischen Diskussionen beinahe abgeschlossen sind und der Text, der diese Aspekte behandelt, fast fertig ist". Noch ausständig sind laut Beobachtern zur Stunde aber noch die politischen Dimensionen einer möglichen Einigung.

Nötige Rückendeckung

Während die technischen Experten und die Vizeaußenminister weiterverhandeln und in den kommenden Stunden auch die Außenminister der Streitparteien tagen sollen, müssen sich die iranische und die US-Delegation dem Vernehmen nach bei ihren Regierungen Rückendeckung für einen endgültigen Deal holen. US-Außenminister John Kerry und sein iranischer Amtskollege Mohammad Javad Zarif sprechen sich hierzu eng mit ihren Chefs in Washington und Teheran, den Präsidenten Barack Obama und Hassan Rohani, ab.

Laut Diplomatenkreisen ist das Vertragspapier bereits 100 Seiten dick und beinhaltet fünf Anhänge. Der Montag, so der Tenor im Palais Coburg, soll nun endlich die lang ersehnte Entscheidung bringen. (red, Reuters, APA, 13.7.2015)

  • Mohammad Javad Zarif: Berichtet wird von guter Stimmung zuletzt.
    foto: ap/carlos barria

    Mohammad Javad Zarif: Berichtet wird von guter Stimmung zuletzt.

  • US-Außenminister Kerry blickt in die Wiener Dunstsonne.
    foto: foto: apa/hans punz

    US-Außenminister Kerry blickt in die Wiener Dunstsonne.

Share if you care.