Busfahrer wollte Verkehrsstreit in Wien mit Messer beenden

11. Juli 2015, 13:09
42 Postings

41-Jähriger wegen gefährlicher Drohung angezeigt

Wien – Ein Streit unter Kfz-Lenkern ist am Freitagnachmittag am Lerchenfelder Gürtel in Wien-Neubau eskaliert. Der Fahrer eines Lkw und ein Busfahrer fühlten sich jeweils von der Fahrweise des anderen provoziert. Im Zuge einer verbalen Auseinandersetzung soll der Lenker des Reisebusses schließlich zu einem Messer gegriffen und seinen Kontrahenten mit der Waffe bedroht haben.

Wie die Landespolizeidirektion am Samstag in einer Aussendung festhielt, konnte im Anschluss im Zuge einer polizeilichen Amtshandlung am Fahrersitz des Bus-Chauffeurs ein Klappemesser sichergestellt werden. Der 41-Jährige wurde wegen gefährlicher Drohung angezeigt. (APA, 11.7.2015)

Share if you care.