Was uns im Alter vor allzu tiefen Falten bewahrt

11. Juli 2015, 09:22
2 Postings

Kagoshima – "Die Haut ist das Tiefste am Menschen", meinte der französische Philosoph Paul Valéry – und meinte damit nicht nur die Falten, die sich ab 30 langsam ins Gesicht schreiben. Mediziner aus Japan berichten nun im Fachblatt "Clinical Anatomy", von welchen Faktoren es abhängt, wie tief die Fältchen werden. Von großer Bedeutung dürften dabei offenbar Zahl und Größe der Talgdrüsen sein. In der drüsenreichen Stirnhaut werden die Runzeln jedenfalls weniger tief als in der Haut der äußeren Lidwinkel. Auch eine stärker ausgeprägte Lederhaut könnte der Bildung tiefer Falten entgegenwirken.

Abstract
Clinical Anatomy: "New Finding That Might Explain Why the Skin Wrinkles More on Various Parts of the Face"

(tasch, 11.7.2015)

Share if you care.