Schüsse im Bezirk Baden: Mann tot, Frau schwer verletzt

10. Juli 2015, 15:06
57 Postings

Mehrere Schüsse in Badezimmer – Motiv vorerst unbekannt

Pottendorf – In Landegg in der Marktgemeinde Pottendorf (Bezirk Baden) hat sich am Freitag in der Früh ein Gewaltverbrechen zugetragen. Ein Mann sei tot, eine Frau schwer verletzt, bestätigte die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt. Im Badezimmer eines Wohnhauses waren mehrere Schüsse gefallen. Dass ein vierjähriges Mädchen Augenzeugin gewesen sei, blieb vorerst unbestätigt.

Die Tat hatte sich gegen 6.00 Uhr ereignet, sagte Erwin Blümel von der Staatsanwaltschaft. Der Mann habe eine tödliche Kopfverletzung aufgewiesen. Die lebensgefährlich verletzte Frau sei nach einem Schuss in den Kopf per Notarzthubschrauber ins AKH Wien transportiert worden.

Bei der Waffe handelte es sich um eine Pistole. Den Angaben des Sprechers zufolge wurden am Tatort zumindest drei Patronenhülsen sichergestellt.

Motiv unbekannt

An der Adresse sind laut Blümel nicht nur der Mann und die Frau, es handelte sich mutmaßlich um Lebensgefährten, sondern auch ein Kind gemeldet. Der Sprecher bestätigte, dass "zivile Ersthelfer" etwas von einem Mädchen gesagt hätten, das beim Eintreffen der Polizei jedoch nicht am Tatort gewesen sei.

Ein Motiv war vorerst unbekannt. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes NÖ dauerten an. (APA, 10.7.2015)

  • Rettungskräfte im Einsatz.
    foto: apa/thomas lenger

    Rettungskräfte im Einsatz.

Share if you care.