Herrenlose Vogelspinne vor Grazer Wohnhaus entdeckt

10. Juli 2015, 09:56
94 Postings

Pensionist fing Tier mit Farbkübel ein

Graz – Ein 71-jähriger Grazer hat in der Nacht auf Freitag einen überraschenden Fund gemacht: Der Pensionist entdeckte vor der Eingangstür eines Mehrparteienhauses eine etwa zehn Zentimeter große Vogelspinne. Da kein Besitzer des Tieres in der Nähe war, rief er die Polizei und holte einen leeren Farbkübel aus seiner Garage. Damit fing er das behaarte Tier ein.

Als der Grazer gegen 22.20 Uhr nach Hause kam, dürfte er seinen Augen erst nicht getraut haben: Vor der Tür – wegen ihrer Größe kaum übersehbar – krabbelte die Spinne. Da auch die Polizei nicht wusste, wem sie gehört, riefen sie die Tierrettung. Die Experten brachten die exotische Spinne in das Tierheim Grabenstraße, von wo sie Freitagmittag zu einem Fachmann weitergebracht werden sollte. Sie wartete jedenfalls immer noch auf ihren Besitzer. (APA, 10.7.2015)

Share if you care.