Koalas werden laut, um Streit zu vermeiden

10. Juli 2015, 08:00
posten

Brisbane – Wenn Menschen ihre Stimme erheben, ist es ein Anzeichen für Eskalation. Koalas hingegen werden laut, um Kämpfe zu vermeiden. Ein internationales Forscherteam fand bei der Beobachtung einer großen Koala-Gruppe im australischen Queensland heraus, dass Koala-Männchen Stärke und Entfernung eines Rivalen an seinem Bellen erkennen können und sich einen verletzungsträchtigen Zweikampf dadurch oft ersparen.

Laut der in "PLOS ONE" erschienenen Studie dient das Gebell zudem als Orientierungshilfe für Weibchen, die sich in der Paarungszeit auf eigenen Bäumen sammeln und nachts auf einen Besuch ins Männerquartier schleichen. (jdo, 9. 7. 2015)

Share if you care.