ÖWA Juni: derStandard.at steigert die Visits um 2,5 Millionen

Infografik9. Juli 2015, 14:02
3 Postings

Die durchschnittliche Usetime für derStandard.at liegt pro Visit bei acht Minuten und 19 Sekunden

Wien – Die Österreichische Webanalyse (ÖWA) weist dem Dachangebot von derStandard.at im Juni 22.183.871 Visits, 4.730.026 Unique Clients und 95.424.867 Page Impressions aus. Die durchschnittliche Usetime für derStandard.at betrug im Juni pro Visit acht Minuten und 19 Sekunden.

Zum Vergleich: Im Juni 2014 hatte das Dachangebot von derStandard.at 18.553.035 Visits und 3.667.559 Unique Clients mit einer durchschnittlichen Verweildauer von 8 Minuten und 35 Sekunden pro Visit.

orf.at als stärkstes Dachangebot

Stärkstes Dachangebot ist das orf.at-Netzwerk mit den Portalen orf.at, oe3.at und fm4.at mit insgesamt 63.188.421 Visits und 8.541.145 Unique Clients.

Ein Jahr "Tagespresse" bei der ÖWA

Das Satireportal die "Tagespresse" kommt bei den Einzelangeboten im Juni exakt ein Jahr nach dem Einstieg bei der ÖWA auf 8.541.145 Visits von 971.079 Unique Clients. Zum Vergleich: Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 986.860 Visits und 642.316 Unique Clients.

Neu an Bord der ÖWA ist der Terminfinder doodle.com mit 1.038.113 Visits und 424.334 Unique Clients.

ÖWA-Angebote wachsen

Quer über alle Portale ist im zweiten Quartal 2015 ein klares Wachstum der ÖWA-Angebote zu verzeichnen. Gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres ist im Schnitt über alle Angebote bei den Visits ein Bruttowachstum von 8,8 Prozent festzustellen, bei den Page Impressions liegt die Steigerung bei 10,8 Prozent. Die Unique Clients weisen ein Wachstum von 14,9 Prozent auf. (red, Grafik: fin, 9.7.2015)

Share if you care.