Paar lag vier Wochen lang tot in Linzer Wohnung

9. Juli 2015, 09:57
9 Postings

Nachbarn bemerkten Verwesungsgeruch – Kein Hinweis auf Fremdverschulden – Frau versorgte pflegebedürftigen Partner

Linz – Ein Paar ist vermutlich schon vier Wochen tot in seiner Linzer Wohnung gelegen, bevor es am Mittwoch entdeckt wurde. Erst als Nachbarn Verwesungsgeruch im Stiegenhaus des Mehrparteienhauses bemerkten, verständigten sie die Polizei. Noch steht die Obduktion der Leichen aus, Hinweise auf ein Fremdverschulden fanden die Ermittler jedoch nicht, bestätigte die Polizei OÖ. Medienberichte vom Donnerstag.

Das Paar dürfte schon seit längerem recht zurückgezogen gelebt haben. Die 58-jährige Frau hat laut Angaben der Polizei ihren schwer pflegebedürftigen 66-jährigen Lebensgefährten versorgt. Dabei dürfte es zu einem folgenschweren Unglück gekommen sein. Der genaue Hergang ist noch nicht geklärt. Jedenfalls fanden die alarmierten Polizisten im Badezimmer die Frau tot am Boden, im Nachbarzimmer lag der Mann tot im Bett. Vermutlich dürfte die Lebensgefährtin plötzlich gestorben sein und ihr Partner konnte keine Hilfe rufen. Das Ergebnis der Obduktion könnte noch am Donnerstag folgen. (APA, 9.7.2015)

Share if you care.